Die Spirale

Auf Pappnase folgte unmittelbar Sandale, eben noch Karneval, jetzt schon Frühling - dieses Jahr gab´s keine drei Monate Pause dazwischen. Dieses Jahr gab es nicht mal ein Tag. Der Aschermittwoch begann sockenlos, als erster Arbeitstag 2014. Mit den Tribünen und dem jecken Dreck gingen auch die Wolken. Physische Regeneration nach den tollen Tagen oder Zeit für die Steuererklärung gab es nicht – Fehl(selbst)anzeige : - )

Schon das erste Wochenende nach Karneval hatte es in sich. „Legenden werden nicht aus dem Nichts geboren“ denkt da der überdrehte Rikschaman, und „gib mir mehr“, „warum nicht schnell mal Mutter, Tante und Kind zur Seilbahn?“ Da ist nur dumm, dass die sich erst Ende März wieder bewegt, als Folge geht´s per Dreirad in den Rheinpark.

Die Duxer Brücke bei Gegenwind, die Hohenzollern hoch an der Raucherecke des Hyatt-Personals vorbei oder die spiralförmige Auffahrt zur Zoobrücke oberhalb der Seilbahn – das sind die Dinger, von denen der rheinische Rikschaman lassen sollte, von denen er aber auch gleichzeitig träumt. Danach brennt die Lunge wie die eines schlechten Feuerschluckers, die Waden wie die von Ulle am Tourmalet ohne Epo-Unterstützung und der Kopf bedankt sich sekundlich, dass man von einem Dreirad nur schwer herunterfallen kann.

Die Beinahe-Überdosis zur Beginn der Saison erinnert so alles andere als sanft an die physischen Grenzen des Rikscha-Wahnsinns. Man merkt, da oben sitzt jemand, der sagt: „Junge, übertreib es nicht !“ Zu hoffen bleibt nur, dass der Junge diese Worte und das Brennen in der Brust wenigstens ein paar weitere Sonnentage im Kopf behält, bevor sie wieder rufen – der Wahnsinn, die Droge, sprich die Spirale.

Genießt die Sonne,

Slotti

Drucken

Kundenfeedback

Kundenfeedback
lest, was andere über uns denken oder hinterlasst uns eine Nachricht

+49 221-2043 2099

+49 221-2043 2099
kostenloser Rückrufsupport Kontakt und Hotline

Jobs

Jobs
Sonne, Bewegung, Menschen
werde Rikscha-Fahrer/in

Galerie

Galerie
Bildergeschichten
Foto und Personen

Hilfe - FAQ

Hilfe - FAQ
Regen, Gewicht, Kinder und Gepäck wie und was wäre wenn?

Blog

Blog
Erlebnisse eines Rikscha Fahrers
und was einem so passiert

Diplom

Diplom
Rikolonia-Diplom „Radeln,
dat kann doch jeder Jeck“

Partner

Partner
Unsere Partner
Treue Helfer

Warenkorb

Warenkorb
Ihr Einkauf
hier Bezahlen
logo tripadvisor